Parkett ist ein Stück Persönlichkeit, ein Naturprodukt für das Wohlbefinden in den eigenen Räumen.



Neben Funktionalität und Dauerhaftigkeit sorgt Parkett durch seine positiven Eigenschaften für ein optimales Raumklima. Die unbegrenzten Möglichkeiten zur Individuellen Raumgestaltung als auch seiner Maserung und Farbharmonie verleiht Parkett jedem Raum eine natürliche Faszination.

Wir schlagen Ihnen gerne Muster und Parkettarten vor. Denn eines steht fest: Erst die Auswahl des Holzes und die Art der Verlegung machen das Geheimnis eines persönlichen Parkettbodens aus. Und gleich ob Kinderzimmer, Wohnraum oder Küche, wir haben sicher für jeden Fall etwas Parat.



Parkettarten



Das Stabparkett (Massivparkett) besteht aus Vollholz und hat eine Stärke von 10mm bis 22mm. Stabparkett kann in verschiedenen Mustern verlegt werden. (Fischgrat, Würfel, Flechtmuster sowie der Schiffsboden.

 

 

Mehrschichtparkett ist verlege fertiges Parkett und wird aus zwei bis drei Holzschichten aufgebaut. Die sichtbare Oberfläche besteht aus einer hochwertigen Edelholzschicht, die Mittellagen werden aus schneller nachwachsenden Nadelholzschichten gefertigt.



Mosaikparkett ist ein genormtes Parkett aus Massivholz und 8mm Dicke. Die unterschiedlichen Verlegemuster werden im Werk vorgefertigt und in Verlegeeinheiten geliefert.



Hochkantlamellenparkett besteht aus Mosaikparkett aus einzelnen Vollholzlamellen. Die einzelnen Lamellen werden hochkant angeordnet und durch Papierstreifen oder Klebebänder in Verlegeeinheiten zusammengehalten. Durch die Stärke bis 22mm kann das Parkett mehrmals geschliffen werden und wird deshalb überwiegend im Gewerbebereich verwendet. Hochkantlamellenparkett findet wegen seiner beliebten Optik als Designboden vermehrt auch im Wohnbereich und in Öffentlichen Einrichtungen wie Schulen Museen oder Ausstellungszentren seine Verwendung.



Massivholzdielen unterscheiden man zwischen Hobeldielen und Landhausdielen.

Böden aus Dielen sind praktisch und wirtschaftlich, sie sind selbstragend und können einfach auf Lagerhölzer oder direkt auf Estrich mit PU-Kleber verklebt werden



Durch die moderne Architektur hat Holzpflaster heute auch im Wohnungsbau seinen Platz gefunden. Nach dem Holzpflaster nicht nur schön aussieht, sondern vor allem ein sehr strapazierfähiger Fußboden ist, wird er heute wieder vermehrt verlegt.

Parketthölzer

traditionelle europäische Holzarten, die zu Parkett verarbeitet werden, sind z.B.

Akazie, Robinie, Ahorn, Buche, Eiche, Nussbaum.

Außereuropäische Holzarten für Parkett sind z.B.

Merbau,Wenge und Teak